Was ist Aikido?

Aikido ist eine in Japan entwickelte effektive Selbstverteidigungskunst, bei der die Angriffsenergie, die Wucht des Angreifers durch geschicktes Ausweichen und Führen wieder auf den Angreifer zurückgeführt wird.

 

Die Urheberrechte am Film liegen bei Milos Savic.
Die Musikrechte bei Christopher Kalkau.
Alle sonstigen Rechte liegen beim Deutschen Aikido-Bund e.V.

 

 

 

Er verliert dadurch sein Gleichgewicht und fällt, oder er wird durch Verhebeln seiner Gelenke am Boden fixiert.

Das Ziel ist, den Angriff zu neutralisieren und unter Kontrolle zu bringen und nicht den Gegner zu verletzen.

Da bei der Ausführung der Techniken Kraft und Größe eine untergeordnete Rolle spielen, ist Aikido auch für Frauen, Kinder und Jugendliche sehr gut geeignet und kann in jedem Alter aktiv ausgeübt werden.

 

Entwaffnung bei einer Bodentechnik

 

Trainingsinhalte

Selbstverteidigungstechniken

Fallschule

Konzentrations- und Meditationsübungen

Körperschulung